Menü Schliessen Voyages-sncf

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN VERKAUF ÜBER DIE WEBSITE VON Voyages-sncf UND FÜR DIE NUTZUNG DER WEBSITE VON VOYAGES-SNCF

Voyages-sncf Deutschland GmbH - Ein Unternehmen der SNCF-Gruppe, Bahnhofsvorplatz 1, 50667 Köln
Geschäftsführer: Olivier Pinna
Registergericht Köln: HRB 64746- Ust-IdNr: DE174059777
Sitz der Gesellschaft: Köln

1. Einverständnis mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle auf der Website durch Voyages-sncf Benelux Sprl angebotenen Leistungen oder Produkte und für alle Vereinbarungen zwischen Voyages-sncf Benelux Sprl und dem Reisebüro (nachfolgend „Nutzer”), dessen Einbeziehung in das Programm zuvor von der Vertriebsleitung (Direction des Ventes) von Voyages-sncf Benelux Sprl zugestimmt wurde.
1.2. Der Nutzer dieser Website wird gebeten, die via Hyperlink auf jeder Seite der Website verfügbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen. Dem Nutzer wird geraten, diese herunterzuladen oder auszudrucken und eine Kopie aufzubewahren.
1.3 Die Nutzung der Website von Voyages-sncf setzt das vollständige und unwiderrufliche Einverständnis der Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus.
1.4 Es wird dem Nutzer dringend empfohlen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei jedem neuen Besuch der Website durchzulesen, da sich Voyages-sncf das Recht vorbehält, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung abzuändern.

2. Definitionen

2.1 Voyages-sncf Deutschland GmbH (nachfolgend "Voyages-sncf") ist eine Gesellschaft nach deutschem Recht mit Sitz. Bahnhofsvorplatz 1 DE 50667 Köln. Voyages-sncf ist eine Tochtergesellschaft der Société Nationale des Chemins de Fer Français (SNCF).
2.2 Die Bezeichnungen „Website” bzw. „Seite” bezeichnen die Seiten im Internet, die sich auf das Land beziehen, in dem der Nutzer ansässig ist, und die unter der Domain voyages-sncf.eu oder unter einer anderen Voyages-sncf gehörenden Domain zu finden sind.
2.3 Das „Produkt“ oder die „Leistung” ist jedes Produkt bzw. jede Leistung, die von Voyages-sncf zum Verkauf angeboten wird, einschließlich internationaler und französischer Fahrscheine, oder von Voyages-sncf zur Verfügung gestellte Informationen.

3. Vertragliche Beziehungen

3.1 Bestellung
Die Benutzung des auf der Website www.voyages-sncf.eu verfügbaren Fahrkartenreservierungs-Services ist den Nutzern vorbehalten, deren Einbeziehung in das Programm die Vertriebsleitung von Voyages-sncf zuvor zugestimmt hat.
Die Aufgabe einer Bestellung erfolgt wie nachstehend erläutert:
• Nach der durch den Nutzer auf der Seite vorgenommenen Registrierungsanfrage und nachdem die Vertriebsleitung dieser zugestimmt hat, erreicht der Nutzer nach Eingabe seines Login und seines Passworts den Reservierungs-Service;
• Nach der Suche durch den Nutzer werden verschiedene Produkte oder Leistungen auf der Website angezeigt;
• Der Nutzer klickt die Produkte oder Leistungen an, die er erwerben möchte;
• Die Details der Produkte und Leistungen werden mit ihren Preisen auf der Seite angezeigt;
• Der Nutzer kann Eingabefehler vor Abgabe der Bestellung jederzeit korrigieren;
• Der Nutzer bestellt unwiderruflich die Produkte oder Leistungen durch Anklicken des Buttons
„Ich bestätige durch Anklicken dieses Feldes, dass ich die ausgewählten Produkte verbindlich bestelle und dass ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Voyages-sncf und/oder die besonderen Verkaufsbedingungen des Beförderungsunternehmens akzeptiere.”
3.2 Bestellannahme
Voyages-sncf bestätigt den Zugang der Bestellung des Nutzers unverzüglich per E-Mail. Der Vertrag wird durch die rechtlich hiervon zu trennende Annahme der Bestellung durch Voyages-sncf geschlossen. Nachfolgende Nr. 3.3 bleibt unberührt.
Es ist Aufgabe des Nutzers, dafür Sorge zu tragen, dass die zum Zeitpunkt der Bestellung von ihm übermittelten Daten korrekt sind und die Bearbeitung seiner Bestellung ermöglichen.
Voyages-sncf übernimmt keinerlei Verantwortung für Bestellungen, die aufgrund von Fehlern oder Unterlassungen des Nutzers nicht ordnungsgemäß zugestellt werden.
Der abgeschlossene Vertrag wird von Voyages-sncf gespeichert und ist dem Nutzer im Beschwerdefall zugänglich (s. unten Nr. 5).
3.3 Verweigerung der Bestellannahme
Voyages-sncf behält sich unter anderem in den folgenden Fällen das Recht vor, die Bestellung abzulehnen, die Bestellannahme an bestimmte Bedingungen zu knüpfen oder die Bestellannahme aufzuschieben:
• unvollständige oder unrichtige Daten zum Zeitpunkt der Bestellung;
• ausstehende Zahlungen für frühere Bestellungen oder Zahlungsverweigerung durch die Bank des Nutzers oder einen anderen Finanzdienstleister;
• Bestellung einer ungewöhnlich großen Anzahl von Produkten oder Leistungen.
Im Fall der Ablehnung der Bestellung wird Voyages-sncf keine Zahlung annehmen und bereits erhaltene Zahlungen sofort zurückerstatten.

4. Preis und Bezahlung

4.1 Die Informationen über die Produkte und Leistungen auf der Website beinhalten für jedes Produkt und jede Leistung Angaben darüber, was im jeweiligen Preis enthalten ist.
4.2 Die Preise sind in EURO angegeben und beinhalten sämtliche Steuern, es sei denn, dies ist auf der Website anders angegeben. Versandkosten werden separat in Rechnung gestellt; die Höhe der Versandkosten wird auf der Website angegeben.
4.3 Die Zahlung der Vergütung für die Produkte oder Leistungen erfolgt gemäß den Bestimmungen im zuvor zwischen Voyages-sncf und dem Nutzer abgeschlossenen E-Commerce-Kooperationsvertrag. In bestimmten Fällen behält sich Voyages-sncf das Recht vor, Vorauszahlung oder Zahlung per Bankanweisung zu verlangen.
4.4 Ist eine Zahlung aus irgendeinem Grund fehlerhaft, unvollständig oder nicht getätigt, kann Voyages-sncf auf Kosten des Nutzers vom Vertrag zurücktreten und es kann ein zivil- oder strafrechtliches Verfahren gegen ihn anhängig gemacht werden.
4.5 Zahlt der Nutzer die Produkte und Leistungen schuldhaft nicht, ist Voyages-sncf berechtigt, sofort und ohne vorherige Mahnung die gesetzlichen Verzugszinsen zu verlangen. Voyages-sncf hat dem Nutzer gegenüber Anspruch auf angemessene Entschädigung für alle Kosten, einschließlich Anwaltskosten, die durch die verspätete Zahlung entstanden sind. Die Entschädigung beträgt mindestens 10 % des fälligen Betrags; weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben vorbehalten.

5. Beschwerden

Alle Beschwerden im Zusammenhang mit den Produkten oder Leistungen sind an Voyages-sncf Benelux Sprl, Service Clientèle, Chaussée de Charleroi 112, 1060 Brüssel (Belgien) oder die E-Mail-Adresse zu senden, die unter der Rubrik „Kontakt“ auf der Website angegeben ist.

6. Haftung von Voyages-sncf

6.1 Voyages-sncf übernimmt vorbehaltlich nachfolgender Nr. 6.6 in den folgenden Fällen keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch fehlerhafte Handlungen oder Unterlassungen von Voyages-sncf entstehen:
• wenn die Website nicht verfügbar ist oder nicht einwandfrei arbeitet. Voyages-sncf kann nach eigenem Ermessen den Zugang zur Website oder zu Teilen der Website ohne vorherige Ankündigung unterbrechen sowie Details oder Funktionen der Website ändern;
• wenn die Website ungenaue oder unvollständige Daten oder typographische Fehler enthält. Die Nutzung der Website geschieht auf eigenes Risiko des Nutzers;
• wenn die Nutzung der Website dem Nutzer oder seinen Geräten durch Viren, Hackerattacken, Würmer oder andere schädliche Gegenstände oder Programme Schaden zufügt.
6.2 Voyages-sncf garantiert nicht, dass die Website oder die dort angebotenen Produkte und Leistungen mit dem IT-System des Nutzers kompatibel sind.
6.3 Die Website kann Links zu Websites von Dritten enthalten. Diese Links werden ausschließlich zur Erleichterung der Nutzung zur Verfügung gestellt und stellen keine Billigung des Inhalts der Websites dieser Dritten dar. Voyages-sncf übernimmt vorbehaltlich nachfolgender Nr. 6.6 keinerlei Verantwortung für Websites von Dritten und macht sich deren Inhalt oder den Zustand der Materialien auf solchen Websites nicht zu eigen. Der Besuch solcher Websites geschieht auf alleiniges Risiko des Nutzers.
6.4 Voyages-sncf übernimmt vorbehaltlich nachfolgender Nr. 6.6 keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, wenn solche Schäden durch von dritten Parteien gelieferte mangelhafte Produkte oder Leistungen, die von Voyages-sncf geschuldet werden, verursacht sind. Voyages-sncf tritt alle Ansprüche bezüglich der Beförderungsleistungen gegen das Beförderungsunternehmen (einschließlich der Mängelansprüche) an den Nutzer ab, der diese Abtretung annimmt. Der Nutzer ist daher damit einverstanden, dass Ansprüche bezüglich der Beförderungsleistungen nicht gegenüber Voyages-sncf, sondern ausschließlich gegenüber dem Beförderungsunternehmen geltend gemacht werden können.
6.5 Der Nutzer wird Voyages-sncf von jeglicher Beanstandung oder jeglichem Schadensersatzanspruch freistellen, die von den Kunden des Nutzers gegen Voyages-sncf geltend gemacht werden.
6.6 Der Ausschluss der Schadensersatzhaftung in Nr. 6.1, 6.3, 6.4 Satz 1 und Nr. 7.2 Satz 2 gilt nicht in folgenden Fällen:
• Voyages-sncf haftet für vorsätzlich verursachte Schäden unbeschränkt und für grob fahrlässig verursachte Schäden beschränkt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens.
• Voyages-sncf haftet für Schäden aus dem Fehlen einer etwaig ausdrücklich garantierten Beschaffenheit oder aus dem arglistigen Verschweigen von Mängeln der geschuldeten Produkte oder Leistungen sowie für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
• Voyages-sncf haftet in den Fällen der Produkthaftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
• Voyages-sncf haftet für die durch die Verletzung von sog. Kardinalpflichten verursachten Schäden. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Hat Voyages-sncf Kardinalpflichten leicht fahrlässig verletzt, so ist die daraus resultierende Schadensersatzhaftung auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens beschränkt.
• Für Datenverlust beim Nutzer haftet Voyages-sncf nur bis zur Höhe des typischen Wiederherstellungsaufwandes, der trotz regelmäßiger, dem Stand der Technik entsprechender Datensicherung entsteht.
Jegliche weitergehende Schadensersatzhaftung von Voyages-sncf, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen.

7. Lieferung

7.1 Sofern nichts Anderes geregelt ist, liefert Voyages-sncf die Produkte und Leistungen an die vom Nutzer in der Bestellung angegebene Adresse. Der Erhalt der Produkte und Leistungen liegt ab der Aufgabe zur Versendung durch Voyages-sncf in der alleinigen Verantwortung des Nutzers. Das Risiko geht auf den Nutzer über, sobald die Lieferung den Betrieb von Voyages-sncf verlässt. Der Nutzer ist sich bewusst, dass die Zuverlässigkeit und die Tauglichkeit der Benutzung des normalen Postweges in Bezug auf den Zeitraum zwischen Aufgabe der Bestellung und Reisedatum zu berücksichtigen ist.
7.2 Die Lieferung erfolgt mit normaler Post binnen 4 Werktagen nach Bestellannahme durch Voyages-sncf, es sei denn, dies ist auf der Website anders angegeben. Diese Lieferzeit ist ein Richtwert und Voyages-sncf übernimmt vorbehaltlich vorstehender Nr. 6.6 keine Haftung für verspätete Lieferungen.

8. Beweis

Ungeachtet anderer vom Nutzer vorgelegter Beweismittel gelten die gespeicherten elektronischen Daten von Voyages-sncf und deren Subunternehmer als Beweis für die Kommunikation zwischen den Parteien.

9. Schutz der Website

9.1 Der Inhalt und die Darstellung auf der Website (Texte, Layout, graphische Elemente, Logos usw.), die geschäftliche Bezeichnung „Voyages-sncf“, die Marken und andere Elemente der Website sind durch gewerbliche Schutzrechte von Voyages-sncf geschützt.
9.2 Die Vervielfältigung oder Verbreitung des Inhalts der Website oder von Teilen hiervon auf jegliche Art, einschließlich Anpassung oder Übersetzung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Voyages-sncf untersagt.

10. Schutz der personenbezogenen Daten der Website-Besucher und der Endkunden

10.1 Voyages-sncf ist um den Schutz der personenbezogenen Daten der Website-Besucher und der Kunden der Nutzer („Endkunden“) besorgt und hat Regeln festgelegt, um die personenbezogenen Daten der Website-Besucher und der Endkunden zu schützen.
10.2 Voyages-sncf verarbeitet die folgenden personenbezogenen Daten:
- alle personenbezogenen Daten mit Bezug auf die Bestellungen und Zahlungen einschließlich Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern usw.;
- sonstige relevante personenbezogene Daten, die der Nutzer Voyages-sncf mitteilt.
10.3 Diese personenbezogenen Daten werden verwendet für:
- die Ausführung der Bestellungen und Bearbeitung der Zahlungen;
- die Kontaktierung der Endkunden zu Werbezwecken einschließlich der Übersendung eines Newsletters; bezüglich Werbe-E-Mails oder E-Mail-Newsletter wird die E-Mail-Adresse des Endkunden nur verwendet, wenn der Endkunde dem zuvor ausdrücklich zugestimmt hat;
- die Information der Endkunden über Voyages-sncf, deren Produkte, Leistungen und Seite; bezüglich der Information via E-Mail wird die E-Mail-Adresse des Endkunden nur verwendet, wenn der Endkunde dem zuvor ausdrücklich zugestimmt hat.
10.4 Voyages-sncf hat das Recht, die personenbezogenen Daten des Endkunden an verbundene Unternehmen oder Geschäftspartner, die auf der Website aufgelistet sind, einschließlich verbundener Unternehmen oder Geschäftspartner im Ausland, zu übermitteln, soweit dies aufgrund einer Einwilligung des Endkunden oder aufgrund gesetzlicher Erlaubnis datenschutzrechtlich zulässig ist.
10.5 Der Nutzer muss seine Endkunden über die von Voyages-sncf durchgeführte Datenverarbeitung informieren sowie über die Möglichkeit des Endkunden, alle seine personenbezogenen Daten einzusehen, zu berichtigen oder löschen oder sperren zu lassen, wenn die personenbezogenen Daten unvollständig oder unrichtig sind. Der Endkunde kann auch der Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu Zwecken des Direktmarketing widersprechen; das Zustimmungserfordernis nach vorstehender Nr. 10.3 bei E-Mail-Versendung im Rahmen des Direktmarketing bleibt unberührt. Der Endkunde kann einen solchen Widerspruch über den Link „Contacts“ auf der Website von Voyages-sncf abgeben.

11. Pflichten des Nutzers der Website

11.1 Der Nutzer
(a) darf die Website von Voyages-sncf nicht für illegale Zwecke verwenden oder für Zwecke, die die Rechte von Voyages-sncf oder Dritten beeinträchtigen können; der Nutzer darf die Website nicht dazu benutzen, um illegale, diskriminierende oder beleidigende Inhalte an Voyages-sncf oder Dritte zu übermitteln;
(b) darf den Zugang zu und die Funktionen der Website nicht stören oder unerlaubten Zugriff auf die IT-Systeme von Voyages-sncf nehmen oder dies versuchen, er darf die Website nicht abändern oder sie verwenden, um Viren, Hackerattacken, Würmer etc. zu verbreiten;
(c) muss bei der Nutzung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beachten.
11.2 Für den Fall der schuldhaften Nichteinhaltung der vertraglichen Pflichten durch den Nutzer ist Voyages-sncf berechtigt, den Zugang des Nutzers zu ihrer Website unverzüglich zu sperren und Schadensersatz zu verlangen.

12. Verschiedenes

12.1 Die Tatsache, dass Voyages-sncf nicht sofort eines ihrer Rechte gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geltend macht, stellt keinen Verzicht auf die Ausübung dieser Rechte dar.
12.2 Sollte eine der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt, es sei denn, die ungültige oder unwirksame Bestimmung ist für den Vertrag zwischen dem Nutzer und Voyages-sncf von entscheidender Bedeutung. Falls die übrigen Bestimmungen wirksam bleiben, sind die Parteien verpflichtet, an der Schaffung von Bestimmungen mitzuwirken, durch die ein der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahe kommendes Ergebnis rechtswirksam erzielt wird; dies gilt für die Schließung von Lücken entsprechend.

13. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

13.1 Alle Streitigkeiten bezüglich der Nutzung der Website von Voyages-sncf oder bezüglich der über diese Website bestellten Produkte oder Leistungen unterliegen deutschem Recht. Die Anwendbarkeit des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 wird ausgeschlossen.
13.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist am Sitz von Voyages-sncf. Voyages-sncf hat auch das Recht, den Nutzer an dessen Sitz zu verklagen.

VSCA page name: 
CGV