Menü Schliessen Voyages-sncf

Vertriebsbedingungen

Stand: April 2014
 

Bei den untenstehenden Gebühren handelt es sich um Service- und Bearbeitungsgebühren die anfallen, da ein manueller Arbeitsaufwand seitens des Verkaufsteams in Köln entsteht (Call Center).

Diese Service- und Bearbeitungsgebühren verstehen sich zusätzlich zu den eventuell anstehenden, tarifbedingten Umtausch-/Erstattungsgebühren seitens der Transportunternehmen.
 

Service- und Bearbeitungsgebühren bei einer Buchung

  Tickets Pässe
Kauf über das Call‐Center 10€/booking 15€/pax
Kauf über das
Online-Bookingtool:
www.voyages-sncf.eu
0€ 0€
Kauf
Autoreisezug-Fahrkarten
über das Call‐Center
15€/booking N/A


Service- und Bearbeitungsgebühren bei einer Stornierung

  Tickets Pässe
Stornierung über das
Call‐Center
5€/booking 5€/booking
Stornierung über das
Online-Bookingtool:
www.voyages-sncf.eu
5€/booking für Tickets, die:
  • mit Versand per Post bestellt wurden
  • zur Abholung am Automaten (TOD) bestellt wurden und bereits abgeholt wurden
0€ für:
5€/booking
Stornierung von
Autoreisezug-Fahrkarten
über das Call‐Center
5€/booking N/A


Service- und Bearbeitungsgebühren bei einem Umtausch

  Tickets Pässe
Umtausch über das
Call‐Center
5€/booking 5€/booking
Umtausch über das
Online-Bookingtool:
www.voyages-sncf.eu
Derzeit nur über Call-Center möglich 5€/booking Derzeit nur über Call-Center möglich 5€/booking
Stornierung von
Autoreisezug-Fahrkarten
über das Call‐Center
5€/booking N/A


Bei diesbezügliche Fragen und Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Sales Manager:

 

FAQ

Warum werden diese Gebühren erhoben?

Es handelt sich hierbei um Servicegebühren für den Kauf, Umtausch und Stornierung der Fahrkarten zur Deckung des Bearbeitungsaufwandes von unserem Verkaufsteam in Köln (Call Center).
 

Warum werden mir Gebühren in Rechnung gestellt, obwohl ich einen Umtausch von einem Ticket veranlasst habe, welches zu 100% umtauschbar war?

Die Servicegebühren sind unabhängig von den Konditionen der Fahrkarten zu sehen. Die Gebühren je nach Vertriebskanal finden Sie explizit in der aufgeführten Tabelle.
 

Für welche Tickets gelten die Gebühren?

Grundsätzlich erheben wir Servicegebühren auf sämtliche Tickets. Je nach Vertriebskanal und abhängig davon, ob es sich um einen Kauf, einen Umtausch oder eine Stornierung handelt, können Gebühren entfallen. Hierzu schauen Sie bitte in der aufgeführten Tabelle nach.
 

Wie gehe ich bei Stornierungen vor?

Alle Tickets, die Sie über unser Online-Buchungstool www.voyages-sncf.eu bestellt haben, können Sie grundsätzlich auch online stornieren. Unter „Erstattung“ wählen Sie das Ticket aus, das welches storniert werden soll und folgen Sie den Anweisungen.

Bei Stornierungen von Tickets, die nicht über unser Online-Buchungstool reserviert wurden, senden Sie uns bitte eine Nachricht mit Hilfe des Kontaktformulars auf unserer Webseite.
 

Wie gehe ich bei Stornierungen einer TOD-Fahrkarte (Tickets zur Abholung an einem französischen Fahrkartenautomat) vor?

Wenn Sie die TOD-Fahrkarte über www.voyages-sncf.eu gebucht haben, folgen Sie dem gleichen Verfahren wie bei einem E-Ticket (PDF).

Sollte die TOD-Fahrkarte bereits am Automaten abgeholt worden sein, müssen Sie zunächst die Sitzplätze der zu stornierenden Tickets wieder zur Verfügung stellen (RAD – Remise A Disposition). Sie müssen daraufhin den Erstattungsvorschlag bestätigen, damit die Stornierung wirksam ist. Bearbeitungsgebühren in Höhe von 5 EUR werden pro stornierten Vorgang erhoben. Zur Vollendung der Stornierung und zum Erhalt der Stornosumme müssen Sie uns innerhalb 30 Tagen die Tickets per Post zukommen lassen.

Voyages-sncf Deutschland
Bahnnhofsvorplatz 1
50667 Köln

 

Wie kann ich wissen, ob der Kunde die TOD-Fahrkarte bereits am Fahrkartenautomat abgeholt hat?

Sollte Ihr Kunde Ihnen nicht mitgeteilt haben ob die Fahrkarte bereits am Automaten abgeholt wurde, werden Sie dies automatisch während des Online-Stornierungsprozess erfahren.

Sollte die TOD-Fahrkarte noch nicht am Automaten abgeholt worden sein, dann werden Sie das gleiche Stornierungsverfahren wie bei einem simplen E-Ticket (PDF) haben.

Sollte die TOD-Fahrkarte bereits am Automaten abgeholt worden sein, werden Sie, nachdem Sie die Sitzplätze der zu stornierenden Tickets wieder zur Verfügung (RAD – Remise A Disposition) gestellt haben, eine Nachricht bekommen, dass Sie die Tickets innerhalb von 30 Tagen per Post an unsere Verkaufsstelle in Köln schicken müssen. Und dass Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 5€ berechnet wird.
 

Wie gehe ich bei einem Umtausch vor?

Derzeit ist es nicht möglich einen Umtausch über unser Online-Buchungstool durchzuführen.

Im Falle eines Umtauschs, senden Sie bitte eine Nachricht mit Hilfe des Kontaktformulars an unser Verkaufsteam in Köln. Denken Sie dran bei jeder Kommunikation die entsprechende Buchungsnummer anzugeben.

In der Regel wird unser Verkaufsteam, nach Erhalt Ihrer Anfrage, Sie per Email um Folgendes bitten:

  • Die neue, gewünschte Verbindung zu buchen
  • Daraufhin die Buchungsnummern der (1) zu stornierenden Buchungen und der (2) neuen Buchung per Email mitzuteilen
  • Unser Verkaufsteam wird dann für Sie die zu stornierenden Buchungen  zu den Umtauschbedingungen des Transportunternehmens stornieren

In jedem Fall folgen Sie bitte bei einem Umtauschvorgang immer die Anweisungen unseres Verkaufsteams in Köln.

Wenn sie ein Ticket umtauschen möchten, welches zu 100% stornierbar ist, empfehlen wir eine Stornierung online vorzunehmen und dann eine neue, gewünschte Verbindung zu buchen.
 

Warum werden mir Gebühren in Rechnung gestellt, obwohl ich das Verkaufsteam in Köln per Email, und nicht telefonisch, kontaktiere?

Jeder Umtausch oder Erstattung, die für unser Verkaufsteam einen zusätzlichen manuellen Arbeitsaufwand verursacht, müssen wir in Rechnung stellen.
 

Ich würde den Umtausch selbst online vornehmen. Wird dies bald möglich sein?

Voyages-sncf ist stets darauf bedacht das Online-Buchungstool im Sinne unserer Kunden weiterzuentwickeln.  Eine technische Integration für den Online-Umtausch ist in Bearbeitung.
 

VSCA page name: 
ConditionsDistribution